Beschreibung
Seit dem 17. Jahrhundert überragt Château de Chamirey die Weinberge von Mercurey. Den ersten roten Châteauwein erzeugte 1934 der Marquis de Jouennes, der Großvater der heutigen Besitzer. Und machte damit Chamirey zu einem Begriff unter Weinkennern, noch bevor Mercurey AOC-Status erhielt. Das Weingut umfasst heute 37ha Rebland, davon allein 15ha in den begehrte Premier-Cru-Lagen. Fast Dreiviertel der Fläche sind mit Pinot Noir, der Rest mit Chardonnay bepflanzt. Alle Weine werden sortenrein bereitet. Als Ausdruck der Fülle und Vielfalt ihrer Terroirs.