Echezeaux Grand Cru

Artikelnummer:
00340015
Name:
Echezeaux Grand Cru 2015
Land:
Frankreich
Anbaugebiet:
Burgund
Jahr:
2015
Erzeuger:
Domaine des Perdrix
Rebsorten:
100% Pinot Noir
Farbe:
rot
Beschreibung:
Farbe: glänzendes Granatrot mit violetten Reflexen Duft: im Bouquet entfalten sich erste frische Noten von Kräutern und schwarzen Waldbeeren (Brombeeren, Heidelbeeren), unterlegt mit feinen mineralischen Anklängen und einem Hauch Eichenholzwürze Geschmack: am Gaumen noch dezente, doch spürbar konzentrierte Aromen von schwarzen Kirschen, saftig, rund und harmonisch mit geschmeidiger Fülle, Kraft und Struktur, im Finale lang, elegant, mit unverkennbarem Potenzial
Serviervorschlag:
zu rosa gebratener Gänseleber, Wildpastete mit Wacholderbeeren, Fasan, Rehkeule mit Wildpreiselbeeren, Lammkarrees in Kräuterkruste oder auch zum Dessert mit Birnen in Rotwein
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 13.00 %
Restzucker: 1.99 g/l
Säure: 5.95 g/l
lagerbar bis (mind.):
mind. 10 Jahre
Klima:
2015 war ein ausgezeichnetes Jahr für Burgund mit all seinen Untergebieten. Mit Sommerbeginn hatte warmes, trockenes Wetter jeglichen Fäulnis- oder Krankheitsdruck aus den Weinbergen genommen und die Trauben in aller Ruhe perfekt gesund ausreifen lassen. Einziger kleiner Wermutstropfen der ansonsten exzellenten Lese blieb das schmale Erntevolumen. Die Erträge 2015 lagen deutlich unter den Vorjahresmengen und auch, wenngleich etwas weniger markant, unter dem Mittelwert der letzten fünf Jahre. Die unverkennbare Qualität der Trauben machte allerdings jedes Mengenminus locker wett!
Herstellung:
Die Trauben für den Échézeaux Grand Cru der Domaine des Perdrix stammen aus den Parzellen Échézeaux du Dessus und Les Quartiers de Nuits. Alle Trauben werden bei optimaler Reife behutsam von Hand gelesen und sortiert, die Beeren teilweise entrappt und nun zunächst vier bis sechs Tage kaltgemaischt, um den Beerenschalen erste Farbpigmente und andere phenolische Bestandteile zu entziehen, bevor die rund 15- tägige alkoholische Gärung startet. Die Trauben vergären allein mit ihren natürlichen Umfeldhefen, wobei eine regelmäßige pigeage (das behutsame Niederdrücken und Untertauchen des Tresterhutes ohne Umpumpen der Weine) die Konzentration von Farbe, Aromen und sanftem Tannin aus den Beerenhäuten unterstützt. Nach abgeschlossener alkoholischer Gärung und Maischestandzeit werden die Weine vorsichtig abgezogen, die Maische gepresst und nun Vorlauf und Presswein getrennt für achtzehn Monate in hundert Prozent neuen pièces bourguignonnes, den traditionellen 228-Liter-Fässern aus französischer Eiche (Burgund, Allier, Vosges) zur Reife gelegt. Erst nach vollendeter Reife vermählt Kellermeister Robert Vernizeau die einzelnen Partien zur Échézeaux-Cuvée und füllt den Grand Cru im Weingut auf die Flaschen.
Boden:
überwiegend tonhaltiger, mergeliger Boden über Kalkstein
Weinnotiz:
Mit den Parzellen Échézeaux du Dessus und Les Quartiers de Nuits besitzt die Familie Devillard etwas mehr als einen Hektar (1,14) Rebfläche im Grand Cru Échézeaux. Die Parzelle Échézeaux du Dessus, die an den benachbarten Grand Cru Grands Échézeaux grenzt, gilt als Filetstück der Lage. Die Parzelle Les Quartiers de Nuits wiederum liegt weiter westlich, zwischen Vougeot und der Appellation Vosne-Romanée.
Flaschengrösse:
6 / 0,75l
Allergene:
Sulfite
Inverkehrbringer:
SAS A&A Devillard
71640 Mercurey
Frankreich
EAN-Code:
3700587101769
EAN-Code Karton:
3700587101875

Erweiterte Suche

Land:
Anbaugebiet:
Winzer:
Auszeichnung:
Farbe:
Jahrgang:
Artikelgruppe:
Punkte: