Petit Clos

Artikelnummer:
00100115
Name:
Petit Clos 2015
Land:
Frankreich
Anbaugebiet:
Cahors
Jahr:
2015
Erzeuger:
Jean-Luc Baldès
Rebsorten:
85% Malbec, 15% Merlot
Farbe:
rot
Beschreibung:
Farbe: tiefes, warm glänzendes Dunkelrot mit purpurnen Glanzlichtern Duft: sehr ausdrucksvolles, würzig-fruchtiges Bouquet von dunklen Pflaumen, eingelegten Kirschen und Blaubeeren, unterlegt mit feinen Noten von Lakritz, auch etwas Tabak und Unterholz Geschmack: am Gaumen vollmundig mit der dunklen Frucht und Würze des Bouquets, rund und harmonisch ausgewogen mit samtweich gereiftem Tannin und lebhafter Säure warme Würze, Kraft und Frische in perfekter Balance, ein Wein für pures Trinkvergnügen
Serviervorschlag:
in jungen Jahren ist Petit Clos der perfekte Wein am Grill oder zur herzhaften Brotzeit mit Käse, Wurst und Schinken, nach drei bis fünf Jahre Reife harmoniert er sehr schön mit kräftigen Fleischgerichten, wie Roastbeef, Rehbraten, Ente oder Entrecotes...
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 13.00 %
vorher öffnen
1 Std.
lagerbar bis (mind.):
ca. 3 bis 4 Jahre
Herstellung:
Jean-Luc Baldès bewirtschaftet seine Weinberge traditionell nach integrierten Anbaumethoden: mit Bodenarbeit, rigorosem Rebschnitt, Laubarbeit und Grünlese im Sommer. Im Herbst werden die Trauben bei optimaler Reife gelesen, umgehend in die Kellerei gebracht, sortiert und nun nach Rebsorten getrennt weiter verarbeitet: zunächst vollständig entrappt, dann eingemaischt und in rund zwanzig Tagen bei einer Temperatur um die 29 °C auf der Maische vergoren. Die Weine werden nicht im Eichenfass ausgebaut, um ihre saftige Rebsortenfrucht und Frische zu bewahren und auf dem Weingut als Petit Clos auf die Flaschen gefüllt.
Boden:
Kalksteinplateau und Terrassen mit Kalklehmböden am Ufer des Lot
Weinnotiz:
Die Weinbautradition der Familie geht zurück auf Jean-Lucs Ur-Ur...Großvater Etienne, der 1830 in den schönsten Terrassen am Lot die ersten Parzellen angelegt hatte. Das Weingut selbst ist wohl noch etwas älter. Clos Triguedina war ein beliebter Ort der Einkehr für die Pilger, die auf dem Jacobsweg vorbeiwanderten. Das okzitanische: "Me trigo de dina." (dt. ungefähr: "Hoffentlich gibts bald was zu essen!") wurde zu "Triguedina" und gab dem Gut seinen Namen. Indessen folgte Baldès auf Baldès, fielen einige Parzellen der Reblaus zum Opfer, kamen Neupflanzungen hinzu. Heute gehören rund 65 Hektar Rebland zum Weingut, die verteilt auf die Cahors-Gemeinden Puy l'Évêque, Vire-sur-Lot, Floressas und Touzac an den Hängen entlang des Lot liegen.
Flaschengrösse:
6 / 0,75l
Allergene:
Sulfite
Inverkehrbringer:
Jean-Luc Baldès
46700 Vire sur Lot
Frankreich
EAN-Code:
3365810014003
EAN-Code Karton:
3365810041986