Probus

Artikelnummer:
00100707
Name:
Probus 2007
Land:
Frankreich
Anbaugebiet:
Cahors
Jahr:
2007
Erzeuger:
Jean-Luc Baldès
Rebsorten:
100% Malbec
Farbe:
rot
Beschreibung:
Farbe: angesichts seiner langen Reife, überraschend jugendlich-lebendiges, dunkel glänzendes Rot Duft: aromatisch intensives Bouquet von dunklen Früchten, wie Schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren und Pflaumen, unterlegt mit würzigen Noten der Fassreife Geschmack: am Gaumen konzentriert, elegant und kraftvoll, exzellent strukturiert, mit geradlinigem, straffem Tannin, dichter Frucht und beeindruckender Frische, sehr langes Finale, in dem Probus nach und nach seine reifen, feinwürzigen Aromen von Unterholz entfaltet, ohne deshalb seine rassige Frische einzubüßen
Serviervorschlag:
zu Lamm- und Rinderkoteletts, Steinpilzen (à la béarnaise oder im Blätterteig mit Gänseleber), zu gebratener Ente, Enten-Confit mit weißen Bohnen und vielen anderen Spezialitäten der südwestfranzösischen Küche
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 13.00 %
vorher öffnen
1 Std. vorher
lagerbar bis (mind.):
bis ca. 2020
in Holzkiste
in 6er Holzkiste
Klima:
Im Jahr 2007 genießen die südwestfranzösischen Weinbaugebiete nahezu unisono günstige Klimabedingungen. Frühling und Sommer tauschten die Rollen und so folgte auf trockenes, sehr sonniges und oftmals bereits heißes Frühlingswetter ein anhaltend trockener, auf dem Thermometer jedoch ungewohnt milder Sommer mit beinahe kühlen Temperaturen in den sonst heißesten Monaten Juli und August. Die Winzer begrüßten diese zwar nicht alltäglichen, dafür durchweg angenehmen Bedingungen. Denn ihre Trauben konnten in aller Ruhe gesund und harmonisch, ohne Gefahr von Fäulnis oder Pilzkrankheiten, dafür mit feiner Säure-Süße-Balance und saftig konzentrierten Aromen ausreifen.
Herstellung:
Für seinen Grand Vin de Cahors keltert Jean-Luc Baldès die Trauben einer ausgesuchten Weingutsparzelle mit alten Malbec-Reben. Alt meint gute hundert Jahre, was auch bedeutet, dass diese hochbetagten Rebstöcke heute nur mehr geringe, doch umso dichter konzentrierte Erträge liefern. Die Parzelle liegt in der dritten Terrasse über dem Fluss Lot und wird wie alle Weinberge des Familienweinguts nachhaltig umweltschonend, nach integrierten Anbaumethoden bewirtschaftet. Die Malbec-Trauben für Probus werden bei optimaler Reife behutsam von Hand gelesen und umgehend in die Kellerei gebracht, hier eingemaischt und innerhalb zwanzig bis 25 Tagen traditionell auf der Maische vergoren. Die Weine werden anschließend sanft gepresst und in kleinen Eichenfässern für zwölf Monate zur Reife gelegt. Zum Ende der Reifezeit werden die Weine verkostet und nun nur die besten Fässer für Probus ausgewählt, zur Cuvée vermählt, auf die Flaschen gefüllt und erneut zur Ruhe gelegt, um sich harmonisch abzurunden und vollenden, bevor der Grand Vin de Cahors nach zehn Jahren das Weingut verlassen darf und zum Genuss freigeben wird.
Weinnotiz:
Nachdem Kaiser Domitian im Jahr 96 n. Chr. verfügt hatte, dass die Weinreben im Quercy ausgerissen und durch Weizenfelder ersetzt werden sollten, war es Kaiser Probus, der zweihundert Jahre nach ihm erneut Reben anpflanzen ließ. Zum Dank für diese Rehabilitierung des Weinbaus, widmete ihm Jean Baldès im Jahr 1976 den ersten reinsortigen Malbec des Cahors. Probus. Eine historische Cuvée, wenn man so will, die für Jeans Sohn Jean-Luc Baldès zu einem Symbol für den Mut des Vaters wurde. Probus bringt die oftmals verkannte Finesse des Malbecs vollendet zum Ausdruck und ist damit zugleich eine überaus würdige Hommage an das Weingut der Familie Baldès und seine hundertjährigen Reben, die Probus hervorbringen: Als Vertreter der siebten Winzergeneration der Familie Baldès bin ich stolz, Teil des Clos de Triguedina zu sein, seine Weinberge zu bewirtschaften, seine Weine zu bereiten. Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich immer ein wenig mehr sentimentalen Stolz für unsere Prestige Cuvée Probus hatte.

 

Malbec ist eine urfranzösische, sogar ursüdwestfranzösische Rebsorte. Als aber neben Cabernet & Co. die Luft der Heimat immer dünner wurde, ging sie nach Südamerika, um in Argentinien zu neuer Form und weltweiter Bekanntheit aufzulaufen. Zum Glück beugt sich nicht jeder Winzer jedem Trend. Jean-Luc Baldès, der heute gemeinsam mit seiner Frau Sabine das Familienweingut Clos Triguedina in Cahors leitet, gilt unbestritten als Meister des Malbecs. Nach seinem Studium und reichen praktischen Erfahrungen in Burgund und Bordeaux kehrte Jean-Luc Anfang der 1980er-Jahre zurück ins heimatliche Cahors und zum Malbec, den er seither in unterschiedlichster Stilistik auf die Flasche bringt: mal kraftvoll, dunkel, intensiv und langlebig, mal saftig jung mit fruchtiger Frische.
Flaschengrösse:
6 / 0,75l
Allergene:
Sulfite
Inverkehrbringer:
Jean-Luc Baldès
46700 Vire sur Lot
Frankreich
EAN-Code:
3365810010838
EAN-Code Karton:
3365810040835