Cognac Chabasse Napoleon 12 Jahre in GP

Artikelnummer:
000910
Name:
Cognac Chabasse Napoleon 12 Jahre in GP
Land:
Frankreich
Anbaugebiet:
Cognac
Erzeuger:
Cognac Chabasse
Rebsorten:
80% Ugni Blanc, 15% Colombard, 5% Folle Blanche
Beschreibung:
Farbe: warme, goldbraune Bernsteinfarbe mit orange-rotem Glanz Duft: die lange Reife prägt das Bouquet mit den warmen Vanillenoten der Limousin-Eiche, unterlegt mit fruchtigen Aromen von Steinobst und einer zarten Portnote (reife schwarze Früchte, Holz, süße Gewürze) Geschmack: am Gaumen sehr ausdrucksvoll und harmonisch, die eleganten Aromen des Bouquets (Vanille, Eichenholz, Gewürze, reife Früchte) sind auch am Gaumen deutlich präsent, sanft, doch mit kraftvoller Fülle und langem, aromatischem Finale
Serviervorschlag:
als feiner Digestif nach einem ausgesuchten Menü, zum Mokka, zur Zigarre oder pur, für den reinen Genuss.
Serviertemperatur:
20.00
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 40.00 %
Restzucker: 18.00 g/l
Säure: 0.50 g/l
optimal trinkreif:
jetzt
Herstellung:
Die Trauben werden früh gelesen und zu leichten, stark säurehaltigen Weißweinen vergoren. Die hohe Säure schützt vor Oxidation und ist damit besonders wichtig, weil bei der Cognacbereitung die Weine nicht geschwefelt werden. Der niedrige Alkoholgehalt wiederum zwingt den Brennmeister zu einer umso höheren Konzentration des Destillats und damit auch der Aromen. Die Grundweine werden im traditionellen charentaiser Brennverfahren zweimal im Kupferbrennkessel gebrannt und die Destillate in Fässern aus Limousin-Eiche zur Reife gelegt. Für seinen Cognac Napoléon vermählt Chabasse ausgesuchte Eaux-de-vie der besten Cru-Lagen des Cognac zu einer harmonisch ausgewogenen Komposition der feinsten Aromen. Per Gesetz muss das jüngste Destillat eines "Napoléon" sechs Jahre alt sein. Bei Chabasse sind die Eaux-de-vie bis zu zwölf Jahre gereift.
Boden:
überwiegend Kalkböden mit hohem Kreideanteil, gut drainiert bei zugleich ausreichend hoher Wasserspeicherkapazität
Weinnotiz:
Im Jahr 1787 wird Jean Baptiste Chabasse in Saint-Jean d'Angély, Charente geboren. Umgeben von Weinbergen soweit das Auge reicht und keine vierzig Kilometer entfernt von dem weltberühmten Städtchen Cognac, ist es kaum zu vermeiden, dass er bereits in jungen Jahren eine außerordentliche Leidenschaft für das Eau-de-vie seiner Heimat entwickelt. Im Jahr 1818 gründet er Cognac Chabasse und prägt mit feinem Gespür das außerordentliche Renommee seiner edlen Cognacs: von der klugen Auswahl der besten Trauben für die Grundweine bis zur Herstellung und Reife der Brände. Doch wie in den meisten Handwerksberufen, gründet, schafft und entwickelt auch Jean Baptiste nicht für den schnellen Erfolg.

 

Das Ziel ist die Zukunft, das Weitergeben von Erfahrung, Wissen und Können an Kinder und Kindeskinder, die das begonnene Werk fortführen und ihm zugleich ihre eigene Prägung geben mögen. Sein Wunsch soll wahr werden. Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts übernimmt Louis Olivier Chabasse das Cognac-Haus. Seine Leidenschaft ist das Reisen, am liebsten in exotische Länder. Und so verbindet er das Angenehme mit dem Nützlichen. Er beginnt Cognac Chabasse rund um den Globus bekannt zu machen, in den französischen Kolonien in Afrika und Indochina (heute Vietnam, Laos, Kambodscha) ebenso wie in den Ländern Asiens und am Pazifik, die unter britischer Herrschaft stehen. Auf einer Reise nach Britisch-Indien lernt er Elizabeth Bowen kennen, eine höchst beeindruckende Frau, die in der Gegend um Madras (heute Chennai) eine Farm leitet. Louis Olivier widmet ihr einen eigens für sie komponierten Cognac, der bis heute produziert wird und ihren Namen trägt.

 

Wer Cognac Chabasse heute besucht, taucht ein in die bezaubernde Landschaft der Saintonge mit ihren noch immer endlosen Rebreihen, ihrem Himmelblau und Grün. Cognac Chabasse liegt im Ortskern von Saint-Jean d'Angély, ein altes Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert, das mit jedem Winkel erlesenen Geschmack, Harmonie und Schönheit, Tradition und Moderne ausstrahlt. ist. Hier setzt René-Luc Chabasse das Werk seiner Vorfahren fort und gibt ihm, ganz so wie seine Ahnen, zugleich seine sehr persönliche Note. René-Luc liebt die edlen Brände seines Hauses und er liebt zeitgenössische Kunst. Mit seinen Flakons verbindet er beides. Sie sind kleine Kunstwerke, die sehr subtil den Charakter des Cognacs, seine Noblesse, seine Wärme und Fülle, unterstreichen, die aber auch seine Herkunft assoziieren: etwa in der Form des romanischen Rundbogens, der die Architektur der Region geprägt hat und der zugleich ein Bild für die Perfektion und Finesse ist, die jeden der edlen Cognac Chabasse auszeichnet.
Flaschengrösse:
6 / 0,7l
EAN-Code:
3452199311028
EAN-Code Karton:
3452190408369

Erweiterte Suche

Land:
Anbaugebiet:
Winzer:
Auszeichnung:
Farbe:
Jahrgang:
Artikelgruppe:
Punkte: