Ballerine Crémant de Limoux AOP

Artikelnummer:
003027
Name:
Ballerine Crémant de Limoux AOP
Land:
Frankreich
Anbaugebiet:
Südfrankreich
Erzeuger:
Gérard Bertrand
Rebsorten:
Pinot Noir, Chardonnay
Beschreibung:

Farbe und Perlage: sehr helles, glänzendes Lachsrosa mit anhaltend aufsteigenden, feinen Bläschen, die dem Crémant sein elegantes Mousseux verleihen
Duft: verführerisches, blumig-fruchtiges Bouquet von roten Beeren, Kirschen, Steinobst (Pfirsich, Nektarinen) und weißen Sommerblüten, unterlegt mit duftigen Anklängen von frischem Hefegebäck
Geschmack: am Gaumen aromatisch vielschichtig und lebendig mit feiner Balance von frischer Beerenfrucht (Erdbeeren, Himbeeren) und den leicht hefigen Noten der langen Flaschenreife (Butterzopf, Toast, Brioche), die dem Wein zugleich Fülle und einen zarten Schmelz verleihen, sehr elegant, präzise und langanhaltend

Serviervorschlag:
elegant zur Feier eines schönsten Tages, als erfrischender Aperitif, zur Begleitung feiner Salate und Vorspeisen, zu frischen Meeresfrüchten, Muscheln, leichten Fisch- und Geflügelgerichten oder auch zu Gebäck, Obstkuchen mit roten Beeren oder gelbfleischigem Steinobst, fruchtigen Desserts und Sorbets
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 13.00 %
lagerbar bis (mind.):
ca. 3 bis 4 Jahre
Herstellung:
Gérard Bertrands Ballerine Brut Étoile vermählt ausgesuchte Chardonnay- und Pinot noir-Trauben zu einer duftig eleganten Rosé-Variante des Crémants de Limoux. Um ihre rebsortentypische Frucht und Frische maximal zu bewahren, werden die Trauben in den noch kühlen frühen Morgenstunden von Hand gelesen und unverzüglich in die Kellerei gebracht. Der Chardonnay wird hier sofort sanft im Ganzen gepresst und nur der aromatische Most der ersten Pressung in die temperaturregulierten Edelstahltanks weitergleitet, in denen er sich zunächst durch die Kaltsedimentation schonend selbst vorklärt, bevor die rund zehntägige Vergärung bei kontrolliert kühlen Temperaturen um 16 bis 18 °C startet.

 

Die Pinot noir-Trauben werden parallel zu einem aromatisch fruchtbetonten Rotwein gekeltert und beide Weine zu einer Rosé-Cuvée vermählt, wobei der Chardonnay mit mindestens achtzig Prozent den deutlich höheren Sortenanteil behält. Dieser Rosé-Stillwein wird dann, nach abgeschlossenem biologischem Säureabbau, zur zweiten Gärung, der prise de mousse auf die Flaschen gefüllt und nun gut 36 Monate auf den Hefen gereift (viermal länger als die für einen Crémant vorgeschriebenen neun Monate Hefesatzlager). Die Hefen, die nach und nach zu Boden sinken, werden zum Ende der Reifezeit über mehrere Wochen behutsam in den Flaschenhals gerüttelt und zuletzt durch Degorgieren entfernt, der Crémant dann mit seiner Versanddosage versehen und frisch verkorkt als Ballerine Brut Étoile zum Genuss freigegeben.
Boden:
kalkreiche Schichtsilikate und steinige Böden, verwitterter Kalkstein, Kalkmergel, Sandstein, Sedimentgestein und tonhaltige Formationen
Weinnotiz:
Bereits im Jahr 1531 wurden in Limoux, in der Abtei Saint-Hilaire, die ersten Schaumweine bereitet. Und auch heute bietet die Region beste Voraussetzungen für die Erzeugung frischer und zugleich komplexer Stile. Schon nahe den Pyrenäen wachsen die Reben auf überwiegend kalkreichen und steinigen Böden, wo sie die milden mediterranen Einflüsse ebenso spüren wie erste atlantische Strömungen und die generell kühleren Klimabedingungen der höheren Lagen.

 

Gérard Bertrands Crémant Ballerine ist eine Hommage an diese luftige Höhe des Terroirs und an die hohe Kunst des Balletts. Denn gleich einer Primaballerina überspielt sein duftiger Rosé den höchsten Anspruch, gespannte Kraft und Perfektion mit ausdrucksvoller Schönheit, Anmut und graziler Leichtigkeit. Das Etikett erinnert an die aufgestellte Spitze eines Spitzenschuhs, während die Lyra in der Kapsel als vornehmstes Instrument und klassisches Symbol für Harmonie gilt.
Flaschengrösse:
6 / 0,75l
Allergene:
Sulfite
Eiweiss
Inverkehrbringer:
Gérard Bertrand
11100 Narbonne
Frankreich
EAN-Code:
3514123110807
EAN-Code Karton:
3514123320480