Sherry Fino Manzanilla La Guita

Artikelnummer:
008149
Name:
Sherry Fino Manzanilla La Guita
Land:
Spanien
Anbaugebiet:
DO Jerez
Erzeuger:
Hijos de Rainera Pérez Marin
Rebsorten:
100% Palomino Fino
Reifegrad:
genießen
Beschreibung:
Farbe: sehr helles, klares Strohgelb mit zart grünlichgolden schimmernden Reflexen Duft: in der Nase feine Noten von gelben Äpfel und Trauben, auch etwas Kamillenblüten, Hefe und ein Hauch Jod Geschmack: am Gaumen trocken, elegant und sehr erfrischend mit lebhafter Säure und ähnlichen Aromen wie im Bouquet (gelber Apfel, Kamille, Hefe), unterlegt mit mineralischen, eine Spur salzigen Noten und Anklängen von Mandeln und Haselnüssen
Serviervorschlag:
stets gut gekühlt genießen, z.B. zu spanischen Tapas, Fisch und Meeresfrüchten, feinem Gemüse (besonders Spargel), hellem Fleisch und Geflügel, Gerichten der asiatischen Küche oder auch einfach so, als erfrischendes Gläschen zu jeder Tageszeit!
Serviertemperatur:
10.00
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 15.00 %
Restzucker: 0.50 g/l
Säure: 4.00 g/l
vorher öffnen
nein
lagerbar bis (mind.):
offen ca. 4 Wochen
Klima:
Die Trauben für den sortenreinen Palomino fino wachsen auf dem für das Sherry-Gebiet charakteristischen Albariza. Dieser blendend weiße Kalksteinboden reflektiert das gleißende Sonnenlicht, sodass sich die trockene Bodenoberfläche weniger aufheizt. Zugleich verfügt er über eine enorme Wasserspeicherkapazität, die den Reben in der extrem heißen und trockenen Sommerzeit eine ausreichende Versorgung garantiert. Entscheidend für einen Manzanilla ist allerdings die Nähe zum Atlantik und zu der breiten Mündung des Guadalquivir. Denn durch die Wassermassen herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, die für die Entwicklung der 'Flor' notwendig ist und die dem Manzanilla seine unverkennbare, an salzige Seeluft oder Jod erinnernde Note verleiht.
Herstellung:
Die Trauben werden meist in der ersten Septemberhälfte gelesen, zügig gepresst, um jede Oxidation zu vermeiden, und die klaren Moste bei kontrollierten Temperaturen kühl im Edelstahltank vergoren. Die jungen Weine werden dann verkostet, die feinsten Qualitäten mit besonders reintönigem Aroma für 'La Guita' ausgewählt, durch Zugabe von Alkohol auf 15 % vol. verstärkt und im traditionellen Solera-System gereift.

 

Wie Sherry Fino macht Manzanilla eine 'biologische' Reife unter 'Flor', einer dicken Hefeschicht, die den reifenden Wein luftdicht abschließt, ihn mit Nährstoffen versorgt, Alkohol verstoffwechselt und sein markantes Aroma prägt. In Sanlúcar de Barrameda liegen die Hefestämme buchstäblich in der Luft. Und sie brauchen das vorherrschende feuchte Klima. Ebenso wie Weine mit rund 15 % vol. Alkohol und genügend Platz, um sich zu entfalten. Aus diesem Grund werden die alten Reifefässer (aus amerikanischer Eiche mit rund 500l Fassungsvermögen) nur je zu Vierfünftel mit Wein befüllt.

 

Das Solera-System besteht nun aus mehreren übereinander liegenden Fassreihen, den 'Criaderes'. Alle Fässer einer 'Criadera' enthalten Weine derselben Reifestufe: die jüngsten Weine liegen in der obersten Reihe, der 'Sobratabla', die ältesten in der untersten, der 'Solera' (von span. 'sol', dt. Boden), nach der das System benannt ist. Wird aus dieser untersten Reihe ein Teil Manzanilla entnommen und als 'La Guita' auf die Flaschen gefüllt, ersetzt man die fehlende Menge aus der direkt darüberliegenden Fassreihe, die hier entstandene Fehlmenge wiederum aus der höherliegenden Reihe und so fort bis zur 'Sobratabla', der obersten Fassreihe mit den jüngsten Weinen.

 

Ziel dieses sehr langsamen Reifens und Verschneidens ist es (ähnlich wie beim Non Vintage Champagner), ein Endprodukt von hohem Wiedererkennungswert und gleichbleibend hoher Qualität zu erhalten, einen 'La Guita' Manzanilla mit markantem, von 'seinem' Solera geprägten Charakter. Gut fünf bis sechs Jahre reift 'La Guita' im Solera-System. Die entnommenen Mengen sind gering, maximal 35 Prozent des Manzanillas werden alljährlich abgezogen, auf die Flaschen gefüllt und für den Handel freigegeben.
Boden:
Albariza, ein schneeweißer Kalksteinböden, reich an Kalziumkarbonat mit großer Wasserspeicherkapazität
Auszeichnung:
Guia Penin : 90 Punkte - Ausgabe 2014
Wine Advocate: 90 Punkte - Aug. 2013
Wine Spectator: 91 Punkte und Platz 30 Top 100 - Nov. 2017
Weinnotiz:
Gemäß den Appellationsbestimmungen stammen die Trauben für Manzanilla 'La Guita' zu hundert Prozent aus Sanlúcar de Barrameda. Der kleine Ort an der Flussmündung des Guadalquivir in den Atlantik bildet die südliche Spitze des 'Andalusischen Dreiecks', das sich zwischen El Puerto de Santa María, Jerez de la Frontera und Sanlúcar de Barrameda aufspannt. Nur in Sanlúcar de Barrameda wird Sherry Fino als Manzanilla vinifiziert.
Flaschengrösse:
6 / 0,75l
Allergene:
Sulfite
Inverkehrbringer:
Jose Estevez S.A.
11408 Jerez de la Frontera (Cadiz)
Spanien
EAN-Code:
8412449102399
EAN-Code Karton:
8412449563701

Erweiterte Suche

Land:
Anbaugebiet:
Winzer:
Auszeichnung:
Farbe:
Jahrgang:
Artikelgruppe:
Punkte: