Grüner Veltliner Smaragd Achleiten

Artikelnummer:
00423616
Name:
Grüner Veltliner Smaragd Achleiten 2016
Land:
Österreich
Anbaugebiet:
Wachau
Jahr:
2016
Erzeuger:
Domäne Wachau
Rebsorten:
100% Grüner Veltliner
Farbe:
weiß
Beschreibung:

Farbe: intensives Grüngelb mit zart golden glänzenden Reflexen
Duft: ausdrucksvolles, betont würziges Bouquet mit Aromen von weißem Pfeffer, Tabak, exotischen Früchten und leicht rauchigen mineralischen Noten
Geschmack: am Gaumen konzentriert mit dichtem Körper und schöner Balance von ausgeprägten exotischen Noten und kräftiger Säure, im Finale würzig, mineralisch und sehr lang

Serviervorschlag:
zu Kalbfleisch, gebratener Taube oder Wachtel, kräftigen Fischgerichten (gegrillt, gebraten, in Sauce) oder auch zu würzigen und/oder gereiften Käsesorten
Analysewerte:
Alkoholgehalt: 13.00 %
lagerbar bis (mind.):
ca. 6 bis 8 Jahre
Schraubverschluss
ja
Herstellung:
In der Einzellage Achleiten bekommt der Grüne Veltliner diese letzte Abkühlung zumindest teilweise noch mit. Erst Ende Oktober bis Anfang November werden die Trauben sorgfältig von Hand gelesen. Die kargen Böden bremsen die Wuchskraft des Grünen Veltliners und halten die Lesemengen deutlich gering. Ein strenges Kontrollsystem stellt sicher, dass nur perfekt gesundes, gut ausgereiftes Lesegut in die Kellerei gelangt. Die Trauben werden hier zunächst einige Stunden eingemaischt, die Maische dann schonend gepresst, die Moste durchgegoren und die Weine nun bis zum nächsten Sommer auf den Feinhefen ausgebaut, um sich noch nuancierter und finessenreicher zu vollenden. Erst im August werden die Weine abgezogen und als Achleiten Smaragd auf die Flaschen gefüllt.
Boden:
silikatreiche flachgründige Rankerböden, im oberen Bereich auch heller Gföhler Gneiss, am unteren Hang dunkles, oft schiefriges Amphibolitgestein
Auszeichnung:
Wine Advocate: 92 Punkte JG 2016
Falstaff: 93 bis 95 Punkte JG 2016 - Juni 2017
James Suckling: 93 Punkte JG 2016
À la Carte Weinführer: 95 Punkte JG 2016
Weinnotiz:
Die Riede Achleiten am Ortsausgang von Weißenkirchen wäre schon wegen ihrer alten Trockensteinmauern aus dem 12. Jahrhundert legendär. Der größere Beitrag zu ihrer Berühmtheit verdankt sich jedoch den Weinen, die sie auf ihren überwiegend silikatreichen Rankerböden hervorbringt.

 

Mit einem Anteil von rund einem Drittel der gesamten Rebfläche Österreichs ist Grüner Veltliner die zweifellos wichtigste Rebsorte des Landes. In der Wachau liegt sein Anteil sogar noch höher. Mit über fünfzig Prozent dominiert er hier die Weinberge. Einer der Hauptgründe für diese Beliebtheit ist sicher die Vielfalt von Weinstilen, die er hervorbringt. Zu den besonders langlebeigen, mineralischen und eleganten Stil-Beispielen zählt der Achleiten Smaragd der Domäne Wachau. 'Smaragd' ist ein geschützter Begriff der Wachauer Winzervereinigung Vinea Wachau Nobilis Districtus. Er bezeichnet die höchste Qualitätsstufe der Wachau für trocken ausgebaute Weine mit einem natürlichen Mindestalkholgehalt von über 12,5 Volumenprozent. Die Handlese der Trauben ist vorgeschrieben. Namenspate des 'Smaragd' ist die Wachauer Smaragdeidechse, die auf den warmen Trockensteinmauern mit Vorliebe ihre tägliche Dosis Sonne tankt.
Flaschengrösse:
6 / 0,75l
Allergene:
Sulfite
Inverkehrbringer:
Domäne Wachau
3601 Dürnstein
Österreich
EAN-Code:
9007500157068
EAN-Code Karton:
9007500357062