Beschreibung
Die kleine DO Somontano im nordspanischen Aragon hat wahrscheinlich nicht jeder gleich auf dem Zettel. Dabei lohnt es sich zweifellos, sie kennenzulernen! Die rund 4500 Hektar Weinberge formen ein nach Süden geöffnetes Amphitheater, das von den gebirgigen Lagen bis in die Ebenen, nahe den Flüssen Vero und Cinca bepflanzt ist. Die Sierra de Guara und Sierra de Salinas schützen die Reben vor der kalten Luft aus den Pyrenäen und sorgen damit für ein vergleichsweise mildes Klima mit leicht höheren Niederschlagsmengen als in den Nachbargebieten. Die Böden sind sandig, lehmig, im unteren Vero-Gebiet auch kiesig und südlich der Hauptstadt Barbastro mit Kalk durchsetzt. Die Weine spiegeln dies wider und wer sie probiert, ist schnell überzeugt.